Wie Du Deine negativen Gedanken loswerden kannst


Wir alle kennen diese negativen Gedanken, die uns einreden wollen, dass wir nicht gut genug seien und nichts hinbekommen würden. Für unser Selbstbewusstsein eine Katastrophe. Die etwa 60.000 – 80.000 Gedanken, die täglich durch unseren Kopf gehen, können schon für einen großen Schrecken sorgen. Besonders wenn sie negativ ausfallen, drückt das gehörig auf die Stimmung.

Aber man kann negative Gedanken auch wieder loswerden. Denn in erster Linie wird das negative Denken durch unsere Selbstwahrnehmung von der Außenwelt geboren und macht sich in Form von einem belastenden Schwarzmalen bemerkbar.

Du solltest Dir in jedem Fall etwas Zeit nehmen und einmal in Dich gehen.

weiterlesen


Vom Mut sich wichtig zu nehmen


Der Wecker klingelt morgens in der Früh. Du quälst sich schlaftrunken aus dem Bett, springst für wenige Minuten unter die Dusche, schleppst Dich mit noch nassen Haaren in die Küche, wo für wiederum bloß für einige Augenblicke eine kleine Tasse Kaffee auf Dich wartet.Anschließend weckst Du Dein Kind, welches sich wie immer auf einfallsreichste Weise ziert, sein Bett zu verlassen.

Nachdem Du alle Frühstücks- und Pausenbrote geschmiert und Dein Kind sicher an der Schule abgesetzt hast, fährst Du nun selbst zur Arbeit, musst Dir dort unzählige sinnlose Aufgaben Deines Chefs gefallen lassen und kehrst schließlich am späten Nachmittag dementsprechend völlig erschöpft nach Hause zurück. weiterlesen


Gastbeitrag Annette Pitzer – Über das Glück


Wer es schafft Gegensätze zu vereinen ist in der Lage das Beste zu erreichen. Gefühl, Spiritualität oder Verstand? Warum nicht alles? Was mir in meinem Leben gelungen ist funktioniert auch in meiner Praxis für integrative Medizin.

In der integrativen Medizin geht es darum, aus Schulmedizin und Naturheilkunde die für Ihre Gesundheit förderlichen Ansätze zu vereinen. Deshalb werden in Diagnostik und Therapie sowohl modernste schulmedizinische Erkenntnisse, als auch komplementärmedizinische Methoden, individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, eingesetzt.

weiterlesen


Wie Dir Dankbarkeit hilft Dein Leben mehr zu genießen


Du kennst es sicherlich: Stress im Beruf, Streitereien mit dem Partner oder der Familie, eine lange Schlange an der Kasse, ein Sturz, Schnupfen oder hohe Ausgaben. Ganz egal in welchem Bereich des Lebens, wir sind überall und stets mit etwas konfrontiert, das unsere Lebensqualität trübt und einem den Anschein erweckt, dass das Leben nicht mehr lebenswert ist. Aber stimmt das wirklich? Ist es unumgänglich und unveränderbar? Müssen wir diese Gegebenheiten einfach akzeptieren und über uns ergehen lassen? Wird unsere Lebensqualität wirklich getrübt? Oder sind wir es, die es mit unserer Lebenseinstellung trüben? weiterlesen


10 einfache Dinge um achtsamer zu leben


Ein weiser Meister wurde einmal von seinen Schülern gefragt, warum er so in sich ruhe und trotz seiner vielen Beschäftigungen so glücklich sei und so viel Liebe ausstrahle.

Er antwortete:

Wenn ich stehe, dann stehe ich,

wenn ich gehe, dann gehe ich,

wenn ich sitze, dann sitze ich,

wenn ich esse, dann esse ich,

wenn ich liebe, dann liebe ich … weiterlesen


1. Hilfe-Plan um in stressigen Situationen gelassen zu bleiben


In manchen sehr belastenden und schwierigen Situation scheinen manche Menschen eher einen klaren Kopf bewahren zu können als andere. Sie reagieren mit mehr Gelassenheit. Und sicherlich möchtest Du auch wissen wie das für Dich möglich ist. Denn Gelassenheit kann man lernen. Das kann man ganz gezielt trainieren. Wenn Du für Dich die folgenden Schritte immer und immer wieder, mehr und mehr in Deinen Alltag mit einbeziehst, dann wirst auch Du merken, dass Du gelassener und ruhiger mit Stresssituationen umgehen kannst.

Es sind kleine Schritte, Die Du in jeder Situation ohne viel Aufwand und unauffällig anwenden kannst und die für Dich zu einem Ritual werden können. Nach einiger Zeit wirst Du gar nicht mehr bewusst darüber nachdenken müssen, weil sie in Dich übergegangen sind und Du Dich verändert hast.

weiterlesen