Mit LebensMUT zum neuen Selbst

Ich habe mich sehr über die Einladung von Andrea Heckmann, an ihrer LebensMUTivations-Flashmob-Blogparade teilzunehmen gefreut und mache natürlich sehr gerne mit.

Wir wollen gemeinsam mehr LebensMUT in die Welt, auf die Blogs und ins Social Media bringen. Aufmerksam machen auf das Thema LebensMUTivation.

Mit LebensMUT zum neuen Selbst

Wohl jede Frau hat im Laufe ihres Lebens schon verschiedene schwierige Phasen erlebt. Seien es berufliche Krisen, den Verlust einer nahe stehenden Person oder aber eigene gesundheitliche Herausforderungen. Viele Dinge können in uns Ängste und Unsicherheiten auslösen. Doch wie geht es weiter? Was kannst Du konkret machen, wenn Du Dich in einer Lebenskrise befindest und diese überwinden möchtest? In den nachfolgenden Zeilen möchte ich Dir zeigen:

– Wie Du nach einer Krise wieder neuen LebensMUT und LebensMUTivation gewinnst
– Welche Möglichkeiten Du in einer Krise hast und was Du tun kannst
– Warum es so wichtig ist, gerade nach einer Lebenskrise eine Neuorientierung, Lebensaufgabe und einen Richtungswechsel anzustreben
– Wie Du Deine persönliche Lebensvision und Stärken findest
– Wie Du deine berufliche Lebensvision und dein Ziel erreichst

Warte nicht darauf, dass sich etwas ändert sondern beginne von selbst AKTIV an Dir zu arbeiten. Keine Sorge, Du bist nicht alleine. Ich begleite Dich auf Deinem Weg und führe Dich zu Deiner inneren Kraft.

LebensMUTivation – Geht dieser Wunsch wirklich in Erfüllung?

Bestimmt fragst Du Dich, ob es auch für Dich möglich ist, nach einer Lebenskrise wieder neuen Mut zu fassen. Ich sage ganz klar: Ja! Auch Du kannst Deine Sehnsucht nach Glück und Zufriedenheit wahr werden lassen. Du fragst Dich wie? Nun ja, zunächst ist es wichtig, WAS Dich genau belastet. Was hat zu Deiner Lebenskrise geführt? Ist es vielleicht Deine berufliche Unzufriedenheit und Leere oder plötzliche Ereignisse, wie eine Erkrankung oder der Tod einer geliebten Person? Je nachdem, welche Ursache Deine negativen Gedanken und Gefühle haben, gibt es auch immer verschiedene Lösungswege. Eines haben diese Lösungsansätze jedoch gemein: Der Blick auf Dein Herz, Deine Wünsche und Bedürfnisse.

Den ersten Schritt, um wieder neuen Lebensmut und Kraft zu gewinnen, gehst Du indem Du alle Deine belastenden Gedanken und Gefühle aufschreibt. Nimm Dir einen Block und Stift zur Hand und schreibe Dir alles von der Seele. Besonders wenn es Dir schwerfällt oder unangenehm ist, Dich mit anderen Menschen auszutauschen, ist dies eine effektive Methode, um einen etwas klareren Kopf zu bekommen. Nicht jede Person kann schließlich gleich nach einer kräftezehrenden Lebensphase darüber reden. Schreibe also alle Deine belastenden Sorgen und Ängste auf. Auf diese Weise hast Du Dich von ihnen schon ein Stück weit distanziert. Gönne Dir bewusste Ruhephasen und überanstrenge nicht Deinen Geist und Körper. Sicherlich können äußere Ablenkungen kurzzeitig guttun. Allerdings bergen diese Faktoren auch gewisse Risiken:

– Du entfliehst der Realität
– Du verschiebst Deine Probleme immer weiter hinaus
– Du kannst keine Kraft tanken
– Du gehst keinen Schritt voran

Wie Du siehst, können Ablenkungen Dir auch im Weg stehen. Es kommt immer auf den Zeitrahmen und die Art der Ablenkung ab. Wenn Du Dir also bewusst Zeiten für Ablenkungen und Fenster für das Herausfinden von geeigneten Lösungsansätzen schaffst, bist Du auf dem richtigen Weg.

Lebenskrise und Neuanfang – Passt das zusammen?

Besonders nach einer schwierigen Lebensphase ist es für viele Menschen unvorstellbar, aktiv zu werden. Eine Neuorientierung, ein Richtungswechsel oder das Finden einer Lebensaufgabe kommen vielen Personen gar nicht in den Sinn. Doch genau das wäre ein kraftvoller Weg. Denn gerade nachdem Du eine Lebenskrise überwunden hast, ist der richtige Zeitpunkt für einen Wandel. Du hast Dir selbst Deine eigene Stärke und Kraft bewiesen. Wieso solltest Du also Deine langersehnten Wünsche und Träume nicht verwirklichen? Gehe einmal ausgiebig in Dich und führe Dir vor Augen, was DU eigentlich wirklich möchtest. Ja genau DU. Es geht um Dein Leben und Deine persönlichen Wünsche. Du musst Dich nicht ständig um andere Personen sorgen oder kümmern. Fange bei Dir an! Es ist wichtig, dass Du Deine persönliche und berufliche Vision findest und erfüllst. Denn ohne einen Leitfaden und Sinn im Leben ist unser inneres Glücks-Gleichgewicht gestört. Und jeder Mensch möchte schließlich glücklich sein. Also gestehe auch Dir Deinen persönlichen Wert zu und glaube an Dich!

Deine persönliche Lebensvision

Vielleicht hast Du Dir bislang noch keine Gedanken gemacht und weißt gar nicht, warum eine persönliche Vision in Deinem Leben so eine große Bedeutung hat. Eventuell haben Deine gesammelten negativen Erfahrungen zu diesem Denken beigetragen. Lasse Deine Vergangenheit hinter Dir und löse Dich von dem Negativen in Deinem Leben. Höre auf Dein Herz und finde heraus, was Du wirklich möchtest. Hast Du zum Beispiel schon immer gern gemalt, Gedichte geschrieben, in einer Werkstatt geschraubt oder anderen Menschen helfend zur Seite gestanden? Entfache dieses Feuer und die Leidenschaft dafür erneut und suche nach etwas, was Dich erfüllt.

Deine berufliche Lebensvision

Eventuell denkst Du, dass es zu spät oder zu schwierig wäre, einen beruflichen Wandel zu vollziehen. Du hast vielleicht große Angst und Deine Unsicherheit hemmt Dich vor neuen Entscheidungen? Löse Dich davon! Du hast heute mehr Möglichkeiten Dich beruflich zu entwickeln denn je. Wenn Dir also Dein jetziger Arbeitsplatz keine Freude und Dir nur noch Bauchschmerzen bereitet, dann werde aktiv. Falls Du gänzlich in einem anderen Bereich arbeiten möchtest, so solltest Du in Dich gehen und herausfinden, was Dich beruflich erfüllt. Wo liegen Deine Interessen, Stärken und Fähigkeiten? Suche Dir Unterstützung um Deine passende Berufung zu finden. Und das in jedem Alter! Du kannst eine Ausbildung, ein neues Studium oder das Nachholen vom Abitur unabhängig von Deinem Geburtsdatum anstreben und erfolgreich abschließen. Lasse Dich nicht von Deinem Alter, den Meinungen von anderen oder deinen Ängsten von Deinem Ziel abhalten.

Gehe den ersten Schritt und schöpfe wieder neuen LebensMUT und lasse Dich mit dieser neuen LebensMUTivation immer weiter in DEIN erfülltes Leben tragen!

Alle AutorInnen der Blogparade

Ich möchte Dir gerne auch alle anderen Beiträge zur Verfügung stellen. Sobald der Artikel erscheint, werde ich ihn hier als Link veröffentlichen:

Andrea Heckmann:

Den Startschuss machte die Initiatorin der Blogparade Andrea Heckmann mit ihrem Artikel:
LebensMUTivation-was ist das für Dich?

********************************************************************

Eva Falkenstein:

Meine LebensMUTivation

********************************************************************

Dr. Marion Kauderer:

Was ist das denn: Lebens – M U T – ivation?

********************************************************************

Karoline Bruse:

LebensMUTivation. Oder die Sache mit dem Fokus.

********************************************************************

Katja Kerschgens

Denk dich ins Leben.

********************************************************************

Martina Kahlert

Mut.

********************************************************************

Vera Marti

LebensMUT – braucht alle Gefühle

********************************************************************

Bettina Schöbitz

Leben – braucht Mut

********************************************************************

Gisa Steeg

Wie aus Wundern Wunder werden

********************************************************************

Steffi Müller-Kok

Mutbeitrag

********************************************************************

Hol Dir hier meinen kostenlosen Leitfaden "3 Schritte um Deine sorgenvollen Gedanken loszulassen".

One thought to “Mit LebensMUT zum neuen Selbst”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.